Hinaus zum 1.Mai, der Kampf für gute Arbeit geht weiter.

Pressemitteilungen

Auch im Jahr 2015 ist der 1.Mai mehr als ein zusätzlicher Arbeitsfreier Tag im Jahr. "Der Tag der Arbeit ist mehr als ein Anachronismus", so Paul Sander,Vorsitzender der Jusos Rhein Neckar. "Auch, und gerade in heitiger Zeit ist es wichtig für gute Arbeitsbedingungen auf die Straße zu gehen".


Am 1. Mai erinnern wir zum einen an die lange Tradition der Arbeiter*innenbewegung, und der internationalen Gewerkschaftsbewegung, gehen aber auch für gute, und faire Arbeit hier und heute auf die Straße. Die Arbeitskämpfe im öffentlichen Dienst, aber auch in der Metall und Elektro Industrie in den vergangenen Monaten haben zwei Dinge gezeigt, zum Einen, das die Mobilisierungskraft der Gewerkschaften immer noch gute Tarifabschlüsse hervorbingt. Zum Anderen zeigt aber das mangelnde Verständnis für Streikende in unserer Gesellschaft, dass wir als Teil der Internationalen Gewerkschaftsbewegung weiterhin auch für Gewrkschaften als solche werben müssen.


Gute und faire Arbeit bedeutet für uns nicht nur gute Bezahlung, sondern auch betriebliche Mitbestimmung, und faire Arbeitszeitenj. Daher begrüßen wir als Jusos auch das Bildungszeitgesetz. Gerade für uns als junge Menschen ist es wichtig, dass wir für gute Arbeit eintreten, so zum Beispiel für eine Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen.
Gute und selbstbestimmte Arbeit ist, und war ein Kernanliegen der Jusos. Daher rufen wir auch in diesem Jahr wieder zu den Demonstrationen am 1. Mai auf.


Hinaus zum 1.Mai

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 778679 -