Wechsel an der Spitze der Juso-Hochschulgruppen in Baden-Württemberg

Juso-Hochschulgruppe

Landeskoordinierungstreffen der Juso-Hochschulgruppen in Baden-Württemberg am 13. Mai 2007 in Karlsruhe

Nachdem die bisherigen Landeskoordinatoren Katrin Dornick (Universität Tübingen) und Moritz Gentsch (Universität Heidelberg) studienbedingt nicht erneut kandidierten, wurden von den Delegierten des Landeskoordinierungstreffens am 13. Mai 2007 in Karlsruhe mit Maren Lippke (Zeppelin-Universität Friedrichshafen) und Daniela Wagner (Universität Heidelberg) zwei neue Landeskoordinatorinnen gewählt.

Michael Fischer (Universität Karlsruhe) als bisheriges Mitglied der Landeskoordination gehört dem Gremium ein weiteres Jahr an.

Im Mittelpunkt der Arbeit im kommenden Arbeitsjahr steht eine Erhöhung der Kampagnenfähigkeit der Juso-HSGen sowie eine höhere Wahrnehmbarkeit der HSGen im Land. Maren Lippke wird in den Vorstand der Jusos in Baden-Württemberg kooptiert.

Daniela Wagner wird den Landesvorstand der baden-württembergischen SPD in allen hochschulpolitischen Fragen beraten.

Das kommende Arbeitsjahr der Juso-Hochschulgruppen wird von einer starken Forcierung der inhaltlichen Arbeit geprägt sein. Auch in die eigene Partei wollen die Juso-Hochschulgruppen hineinwirken, um auch dort eine Artikulation von studentischen Belangen zu gewährleisten.

Die Juso-Hochschulgruppen sind der Studierenden-Verband der SPD und derzeit an neun Hochschulen im Land aktiv, an mehreren Hochschulen auch an der AStA-Arbeit beteiligt. Bundesweit sind derzeit rund 70 Juso-Hochschulgruppen aktiv.

Bei Rückfragen ist die Landeskoordination erreichbar unter: LKO-Bawue@yahoogroups.de

 

Homepage Jusos Baden-Württemberg

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 828054 -