Jahreshauptversammlung 2015

Pressemitteilungen

Die Mitglieder der Jusos Rhein-Neckar wählten am 20. Februar einen neuen Vorstand. Vorsitzender Paul Sander wurde für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

 

n Edingen Neckarhausen tagten am vergangenen Freitag die Jusos Rhein-Neckar zur alljährlichen Jahreshauptversammlung. Gerhard Kleinböck, Vertreter der SPD Rhein-Neckar, richtete die besten Grüße des Kreisvorstandes aus und nutze sein Grüßwort um den Jusos für ihr Engagement gegen Pegida und gegen Rechts zu danken. Darüber hinaus waren sich alle Anwesende einigt, dass die bevorstehende Landtagswahl das wohl wichtigste Thema im Arbeitsjahr 2015/16 werden wird.


 

Nachdem Sander einen umfangreichen Rechenschaftsbericht vorgelegt und detailiert über die Vielzahl der Veranstaltung Auskunft gegeben hatte, befasste sich die Versammlung mit der Neuwahl des Vorstandes. Die Jusos bestätigten Sander als Vorsitzenden und ebenfalls die stellvertretenden Vorsitzenden André de Sa Pereira und Christian Trapp. Neu in den Vorstand als stellvertrende Vorsitzende wurde Elisabeth Krämer aus Walldorf gewählt. Als Medienbeauftragter unterstützt Steven Mohlau den Vorstand. Caroline Hannak (Geschäftsführerin) und Marina Höfner (Mitgliederbeauftragte) wurden für ein weiteres Jahr bestätigt.


 

Sander zeigte sich über den Verlauf der Wahlen sehr erfreut: "Wir sind wieder sehr gut aufgestellt. Das werden wir im kommenden Arbeitsjahr nutzen um verstärkt Sozialpolitik zum Thema zu machen und um mehr Flagge zu zeigen gegen Rassismus und Intoleranz."


 

Der konstruktive Abend setzte sich anschließend in gemütlicher Runde in einer Heidelberger Gaststätte fort.

 

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 828151 -